Suche
  • Wibke Glück

Simpel erklärt - Was genau ist Corporate Identity Teil02


Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge des Podcasts „glück aufs Ohr“. Das ist der Marketing Podcast für Shepreneure & für Dich.


Mein Name ist Wibke Glück und ich bin die Macherin des Podcasts sowie eine langjährig, erfahren und selbständig arbeitende Grafikdesignerin.




Meine Vision ist es: „Ich möchte Frauen insbesondere Mütter dazu motivieren Ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, eine persönliche Marke aufzubauen, diese erfolgreich & nachhaltig im Markt zu positionieren um damit Geld für sich & für Ihre Familie zu verdienen.“


Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass auch Du Mit Glück, Leichtigkeit und Freude zu deinem Traumbusiness gelangen kannst.


Dazu lade ich Dich hier im Podcast ein.


In dieser Folge geht es um das große Thema Corporate Identity und zwar folgt hier der zweite Teil. Ich habe es für dich ganz einfach gehalten und erkläre dir was genau eine Corporate Identity eigentlich ist und ob, eine Corporate Identity kurz CI nur für große Unternehmen wichtig ist.

Der Podcast ist interessant für dich, wenn du dich mit den Themen: Gründung, Mombusiness, Onlinebusiness, oder gerade wegen einer neuer Positionierung beschäftigst.


Aber auch wenn du bereits Unternehmerin bist, und du dich um einen Relaunch deines aktuellen Erscheinungsbildes kümmern möchtest. Sei es, weil sich dein Unternehmen aufgrund der aktuellen C-Lage mehr online ausrichten soll. Ich schlage vor wir schauen uns nun die zu Anfang die Wortbedeutungen Corporate und Identity genauer an. —

Okay, jetzt weißt du, was eine Corporate Identity ist. Wie gehst du nun vor, um eine für dein Unternehmen zu schaffen?


Pausiere den Podcast und nimm dir nun Zettel und ein Stift und mache dir folgende Notizen. Es geht um hier um den Aufbau deiner Corporate Identity.

Dazu nenne ich dir nun einige Fragen die du wirklich beantworten solltest.

1. Bedenke, woher du kommst:

Du hast dieses Unternehmen aus einem Grund gegründet und es ist wichtig, deinen Grund für dein Unternehmen nicht aus den Augen zu verlieren. während du dich auf die Reise ins fortwährende Wachstum begibst.

Frage 1: Was war die Motivation, dein Unternehmen zu gründen?

Frage 2: Was war deine Vision und dein Zweck?

Frage 3: Wie hast du dir die Entwicklung deines Unternehmens vorgestellt?


Obwohl sich das Unternehmen natürlich weiterentwickelt, wird es dir ein starkes Fundament bieten, deswegen ist es wichtig dass du deine ursprüngliche Motivation und deine Pläne klar vor Augen hast. So sorgst du dafür, dass du das Unternehmen aufbaust, von dem du geträumt hast.

2. Aktuelle/ ist-Situation:Wo stehst du heute?

Folgende Fragen helfen dir:

Frage 1: Was denken deine vorhandenen Kunden über dich?

Frage 2: Was denken deine Angestellten?

Frage 3: Welchen Eindruck hinterlassen deine derzeitigen Unternehmensmaterialien?

Überlege, was ist gut was darf verbessert werden? Du kannst sowohl die positiven als auch die negativen Dinge nehmen, um deine zukünftige Corporate Identity aufzubauen.

3. Wettbewerb/Schaue außerhalb des Unternehmens

Schaue über dein eigenes Unternehmen hinaus, um herauszufinden, was um dich herum los ist.


Die Entwicklung einer Corporate Identity ist ein schmaler Grat zwischen „sich an die Regeln halten“ und etwas „Abwechslung in die Dinge bringen“, damit du herausstichst. Stelle nun ein paar mehr Nachforschungen dazu an, wer dein Wettbewerb eigentlich ist und finde so Folgendes heraus:

Frage 1: Was kannst du über die Corporate Identity deiner Konkurrenten erfahren?

Frage 2: Was gefällt dir und was gefällt dir nicht?

Frage 3: Was glaubst du, macht das eine Unternehmen erfolgreich und das andere nicht?

Notiere dir die Erkenntnisse, die du bekommst – wieder die positiven und negativen – damit du dir des Unterschiedes bewusst bist, wenn du deine eigene Corporate Identity schaffst.

4. Träume groß. Trau Dich und glaub an deine Zukunft. deine Vision

Eine klare Vision wird dir helfen, dorthin zu gelangen, wo du hin willst.

Der Aufbau einer Corporate Identity benötigt Zeit, daher ergibt es keinen Sinn, eine für deinen jetzigen Stand zu entwickeln. Sie wird veraltet sein, bevor sie überhaupt Wirkung erzielt! Stattdessen willst du schauen, wohin du mit deinem Unternehmen kommen willst, sagen wir in fünf Jahren:


Frage 1: Wo willst du mit deinem Unternehmen in fünf Jahren sein?

Frage 2: Wie wird deine interne Struktur und dein Team aussehen?

Frage 3: Welche neuen Produkte und Services wirst du herausbringen?

Dieser Blick in die Zukunft wird dir dabei helfen, dass die Corporate Identity, die du jetzt entwickelst, auch in ein paar Jahren noch relevant sein wird. Zudem wird es dir sogar dabei helfen, dorthin zu gelangen.

5. Entwickle deine Corporate Identity

Nun sind wir bei dem Designen angelangt: Du weißt, woher du kommst, wo du heute stehst und wohin du willst. Du weißt, was deine Konkurrenten vorhaben, und nun bist du bereit, deine ganz eigene Corporate Identity zu schaffen!


Vergiss nicht, dass dies sowohl das Design als auch die Kultur und Persönlichkeit betrifft. Du erschaffst nun deine persönliche Marke.


Wenn du mehr erfahren willst und endlich deine eigene persönliche marke kreieren möchtest, dann hast du jetzt zwei Möglichkeiten. Du macht einen weiteren Tab im Browser auf und suchst dir einen Grafiker in deiner Nähe, du machst dir einen Termin aus und ihr sprecht zusammen. Oder aber, du kontaktierst mich. Und wir besprechen uns. Zum Beispiel habe ich ja ein eigenes Online-Format entwickelt, bei dem es völlig egal ist, wo du dich gerade aufhältst. Ob in Timbuktu oder in Pirmasens. Völlig Wurst. Bei meinen Online-Sprint, zur Entwicklung eines Corporate Identitys beginnen wir mit deinem Kernstück, deinem Türöffner für potenzielle Kunden. Deinem Logo!

In diesem Format gestalte ich für Gründer, Selbständige oder Unternehmer ein persönliches Logo, dass sie direkt einsetzten können. Nicht erst nach 3 Wochen und 5 Korrekturschleifen, sondern bereits am nächsten Tag. Das besondere daran ist: Du als Kunde (ich arbeite nur mit Glücksmenschen zusammen, dazu erstelle ich gerne nochmals eine eigene Folge) ist live dabei und nimmt Einfluss auf das direkte Design. Du suchst aus, ich gestalte. Wir fangen bei den Schriften an, gehen über einen einheitlichen Farbklang, den wir gemeinsam definieren. Wir gestalten eine persönliche Grafik oder recherchieren gemeinsam eine IIllustration. Ganz was Du benötigst um dein persönliches Logo zu erschaffen.

DEIN BENEFIT:

  • Du bekommst ein eigenes Mood-Board. (Stimmungsboard)

  • Du bekommst ein Style-Tile in dem alle wichtigen Informationen gespeichert werden.

  • Du erhältst 2 wunderschöne Entwürfe.

  • 1 final ausgearbeitest, professionelles Design.

  • Alle wichtigen Formate.

Und wenn du möchtest, können wir gerne dein individuelles Webdesign an einem weiteren Tag erstellen.

SO GEHTS:

Zwei Tage vor Beginn des Designprozesses erhältst Du als, Auftraggegber (Glücksmensch) ein Workbook mit wichtigen Fragen zu Dir und deinem Unternehmen. Du sprechen über deine Positionierung, wir definieren alle wichtigen Elemente im Workbook.

BASIS:

Die Antworten sind die Basis für die Kreation. Dieses Format funktioniert ganz wunderbar. Ein persönliches Logo oder ein Marken/Relaunch ist für jedes Unternehmen der Türöffner für Kundengewinnung.

Wenn dir der Podcast und die Folge heute gefallen hat, dann bewerte ihn sehr sehr gerne bei iTunes. Mich interessiert natürlich auch deine persönliche Meinung und was du dir für die Zukunft hier im Podcast für Themen wünscht. Außerdem macht es mich glücklich, zu erfahren wer du bist und was dich beschäftigt.


Schreib mir gerne einen Kommentar. Ich lese mir das nämlich wirklich durch. In diesem Sinn, mache es für heute gut und hab einen erfolgreichen und glücklichen Tag.


Kopf hoch, herz auf Glück rein

die Wibke

1 Ansicht0 Kommentare